Zeitgeschichtetag 2018 - Geschichte wird gemacht

 

Das Format „Österreichischer Zeitgeschichtetag“ (ZGT) hat sich seit 1993 zu einem renommierten Forum für die inhaltlichen Debatten von Zeithistoriker_innen aus dem In- und Ausland entwickelt und ist gleichzeitig eine wichtige Vernetzungs- und Kommunikationsplattform für das Fach.


Zum 25-jährigen Jubiläum wird der „ZGT18“ zwischen dem 05. und 07. April 2018 vom Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien ausgerichtet und stellt sich unter dem Titel „Geschichte wird gemacht“ den gesellschaftlichen Veränderungen der unmittelbaren Gegenwart.


Die Tagungsgebühr für den „ZGT18“ beträgt 50 Euro.

 

 

Koordination

Linda Erker
Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien
zgt18@univie.ac.at